Segel- und Kanugemeinschaft Brucher Talsperre SKGB

Ein Segelboot im Hallenbad (Pressemitteilung)

Marienheide/Eckenhagen, 1. Februar 2016 – Das Monte-Mare Schwimmbad in Reichshof-Eckenhagen hatte am Samstag, 30. Januar, einen ungewöhnlichen „Badegast“: Optimist-Segeljolle Alf schwamm im Springerbecken und wartete auf die Kinder und Jugendlichen der Segel- und Kanugemeinschaft Brucher Talsperre e. V. (SKGB).

Die jungen Seglerinnen und Segler konnten am eigenen Leib erfahren, wie es sich anfühlt, in Neoprenanzug und Regenkleidung von der Rettungsweste im Wasser getragen zu werden. Und mit Segeljolle Alf haben die Kinder und Jugendlichen das Kentern und Aufrichten geübt. Im sicheren Umfeld konnte jeder unter das gekenterte Boot tauchen und mal testen, wie es sich anfühlt in der Luftblase zu atmen. Auch mit dem Boot umfallen, das Boot wieder aufrichten und hinein klettern haben alle mit viel Spaß ausprobiert.

Zwischendurch war Alf schon fast ein U-Boot, denn mit allen Teilnehmern gleichzeitig an Bord schwamm er nur noch knapp unter der Wasseroberfläche, ohne aber wirklich unterzugehen. Auch das war für die Seglerinnen und Segler ein wichtiges Erlebnis: Das Boot sinkt nicht. Alles in Allem hatten die Teilnehmer einen tollen Nachmittag und die SKGB bedankt sich sehr beim Team des Monte-Mare Reichshof-Eckenhagen, das dieses Erlebnis ermöglicht hat!

Bild eines vollbesetzten Optis im Schwimmbad

Alle an Bord

Bild eines gekenterten Optis im Schwimmbad

Boot gekentert

Bild von Kindern, die den gekenterten Opti wieder aufrichten

Boot aufrichten

Bild von Kindern, die in den gekenterten Opti einsteigen

Geschafft – jetzt noch reinklettern

Fahrtensegeln, Segelausbildung und Jugendarbeit auf der Brucher und auf See

Die Segel- und Kanugemeinschaft Brucher Talsperre e. V. ist ein freizeitsportlich orientierter Segelverein. Regelmäßige Wettfahrten und Ausbildungen sowie eine kontinuierliche Jugendarbeit gehören zum Jahresprogramm. Es sind mehrere Vereinsboote vorhanden, so dass Jugendliche und Erwachsene auch ohne ein eigenes Boot segeln können.

Segelfreizeiten der Jugendgruppe festigen den Zusammenhalt und auch Segelreisen für Erwachsene und Familien in den Niederlanden oder Ostsee-Törns stehen auf dem Programm. Jährlich werden mit Theorie- und Praxiskursen zum Sportbootführerschein Binnen neue Segler ausgebildet, die so Zugang in den Verein finden. Die SKGB unterhält eine Steganlage mit 36 Liegeplätzen und bietet zusätzlich zahlreiche Landliegeplätze für Jollen an.

Ingo Brückner, 1. Februar 2016 #
Filed under: Neuigkeiten · Stichworte: ,

Kommentare

Kommentare sind geschlossen.