Segel- und Kanugemeinschaft Brucher Talsperre SKGB

Marienheider Pokal und Sommerfest (Pressemitteilung)

Nicht nur die Teilnehmer der Segel-Regatta hatten am vergangenen Samstag mit dem launischen Wetter zu kämpfen, auch die Besucher des Sommerfestes benötigten wetterfeste Kleidung und manchmal den regensicheren Unterschlupf im Bootshaus.

So kam es, dass sich die älteren Semester des Vereins vorwiegend um den Grill versammelten, während sich der Vereinsnachwuchs bei Gerd Kretschmann, dem Sportwart der SKGB, am Bootssteg zur Regatta anmeldete.

Gewitterwolken und böige Winde erzwangen zunächst die Verschiebung des Startsignals um mehr als eine Stunde. Neben zwei größeren Jollen traten fünf „Optis“ (die Einsteigerklasse für die Kinder) zum Wettkampf an. Sie wurden gesteuert von der Vereinsjugend im Alter zwischen 9 und 13 Jahren. Nach anfangs ruhigem Verlauf wurde es für einen Opti-Segler kurz vor Erreichen der Ziellinie noch einmal spannend: eine kräftige Windböe warf sein Boot um. Nun gehört kentern beim Training der Jugendabteilung zum Tagesgeschäft und ist nicht weiter schlimm, aber die Aussicht auf einen der vorderen Plätze war nun natürlich futsch. Strahlende Siegerin wurde schließlich die 13jährige Klara Leihener, die vor den Gästen des Sommerfestes die Glückwünsche der Wettkampfleitung entgegen nahm.

Die Jugendabteilung trainiert seit Saisonbeginn jeden Samstag an der Brucher und konnte bei dieser Regatta unter Anleitung des Vereinsvorsitzenden Ingo Brückner erste Wettkampf-Erfahrungen sammeln.

[Foto]

Vorbereitung der Optis zum Start

[Foto]

Steuermannbesprechung mit der Wettkampfleitung

[Foto]

Drei Optis umrunden eine Regatta-Tonne

[Foto]

Die strahlende Siegerin Klara Leihener

Klaus Birth, 23. Juni 2009 #

Kommentare

Kommentare sind geschlossen.